Bei Scam-Mails handelt es sich rechtlich gesehen um versuchten Betrug. Mit der Vortäuschung falscher Tatsachen sollen wir dazu gebracht werden Dienstleistungen zu erbringen oder Geld zu investieren. Oft macht man sich dabei auch selber strafbar.
Mehr Informationen zum Thema finden Sie in folgendem Wikipedia-Artikel.

Dieser Blog finanziert sich über Werbung. Jeder Klick hilft ... wir bitten um Ihr Verständnis.

Angebliches Konto von Opfer des Concorde-Absturz im Jahr 2000

Calle Juan N? 54  08010, Barcelona-Spain
TEL: +34 603-100-112  
FAX: +34 917-692-661  
E.mail: c.sanchez@consultant.com
       
Sehr geehrte/er Frau/Herr,      

Ich arbeite mit der Erbschaft Finanz Bank von Spanien, Kontoabteilung.Waehrend unserer letzten jaehrlichen Ueberpruefung verschiedener Bankkonten in unserer Bank hier in Spanien hat meine Abteilung ein inaktives Konto mit einer hohen Summe von 3, 300,000.00 euro (Euro Drei Millionen Dreihundert Tausend), die von dem verstorbenen Herrn Christian Eich, ein Deutscher Buerger hinterlegt wurde.Meine Untersuchungen zufolge habe ich herausgefunden, dass der verstorbene Herr Christian Eich keinen Benefiziant oder Naechtsangehoerigen um diese Fonds (3, 300,000.00 euro) zu beanspruchen angegeben hat.Sie koennen mehr ueber diesen Fall des verstorbenen Herrn Christian Eich in dem unten stehenden Lin klesen:   http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/europe/859479.stm
Ich moechte Ihnen versichern   dass ich allenoetige Information und Dokumente bereitstellen werde damit wir diese Fonds legal auf Ihr Bankkonto weiterleiten koennen ohne jegliche Probleme und dies ist 100% risikofrei ohne Behoerdenprobleme, und als Gegenleistung erhalten Sie 40% der Summe waehrend wir von der Bank 60% bekommen.Bei Interesse, kontaktieren Sie mich mit Ihrem bitte vollstandiger Namen, Adresse, Telefonnummer und E-mail.    

Mit Freundlichen Gruessen    

CARLOS SANCHEZ  
TEL: +34 603-100-112  
FAX: +34 917-692-661
E.mail: c.sanchez@consultant.com
-----
Bei diesem Angebot handelt es sich wie auch bei ähnlichen Mails um einen Betrugsversuch. Durch den Hinweis auf Herrn Eich (BMW Manager der im Jahre 2000 mit Familie beim Concorde-Absturz ums Leben gekommen ist.) soll den Eindruck von Seriosität vermittelt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen