Bei Scam-Mails handelt es sich rechtlich gesehen um versuchten Betrug. Mit der Vortäuschung falscher Tatsachen sollen wir dazu gebracht werden Dienstleistungen zu erbringen oder Geld zu investieren. Oft macht man sich dabei auch selber strafbar.
Mehr Informationen zum Thema finden Sie in folgendem Wikipedia-Artikel.

Dieser Blog finanziert sich über Werbung. Jeder Klick hilft ... wir bitten um Ihr Verständnis.

Arbeitsvermittlung bietet neue Stellenausschreibungen

Guten Tag IhrName,

unsere Gesellschaft ist ein erfolgreiches, europaweit agierendes Finanzunternehmen und wir suchen gerade neue Kollegen zur Stärkung unseres Teams europaweit.
Der Lohn beträgt im Schnitt 3500 Euro monatlich bei ca 7 Arbeitssunden in der Woche.
Der Bewerber hat keine Ausgaben und muss keine besonderen Kenntnisse mitbringen. Auch Rentner sind für diese Arbeitstätigkeit geeignet.
Ihr Job ist die Steueroptimierung. Sie kriegen das Geld dierekt auf Ihr Konto überwiesen, und müssen es abzüglich Ihrer Provision von 20 Prozent weitersenden. Der Job ist in ganz Europa zu vergeben und derzeit noch frei.
Sie sollten Zielstrebigkeit zu Ihren Stärken zählen und anfängliche PC Kenntnisse besitzen. Sicherer Umgang mit PC sowie telefonische Erreichbarkeit sollten für Sie auch kein Problem sein.
Kontaktaufnahme:

Falls Sie sich angesprochen fühlen, wollen wir Sie kennenlernen, dazu mailen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen an: Nancy.Duranovic@gmx.com

Ihre privaten Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich.
Mit freundlichen Grüßen

Arnold AG
----------
Ca. 125,- Euro Stundenlohn - Super! Schade nur, dass man sich bei diesem Job mit Geldwäsche strafbar machen würde. Es handelt sich hierbei um eine Job-Scam-Mail.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen